Aktuelles

Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!
Kopfbild
Telefon:
Fax:
E-Mail:
+49 (0)7121 95 71 - 0
+49 (0)7121 95 71 - 95
baisch@baisch-druckluft.de

Aktuelles


Fortschritt durch Veränderung: Aus VSD+ wird VSDs

Ein Kompressor mit variabler Drehzahl sollte heute in der Drucklufttechnik zur Standardausrüstung gehören. Damit laufen Ihre Kompressoren konträr zum individuellen Druckluftbedarf, wodurch Sie bisher bis zu 50% an Energie einsparen konnten. Diese Thematik haben die VSD+-Schraubenkompressoren von Atlas Copco bis dato zuverlässig und effizient abgedeckt. Mit der Revolution auf dem Markt der Druckluftbranche könnte das bei Ihnen in Zukunft noch mehr sein, inklusive weiterer attraktiver Vorteile!

Unser Händlerpartner Atlas Copco setzte in diesem Jahr noch einen drauf: Mit der neuen Technologie der VSDs-Baureihe sparen Sie zukünftig bis zu 60% Energiekosten. In Sachen Effizienz sind die neuen Kompressoren auf dem Markt tonangebend und auch in den Bereichen CO2-Austoß und Nachhaltigkeit stehen sie in nichts nach. Erreicht wurde dies u.a. durch eine Verringerung der verbauten Komponenten, wodurch Produktionsmaterialien eingespart wurden und auf nachhaltigere Materialilien gesetzt werden konnte. Infolgedessen wird Ihr Betrieb perspektivisch deutlich umweltfreundlicher! So wurden wertvolle Ressourcen geschont, indem z. B. keine seltenen Erden für den Motor verwendet wurden.

Doch inwiefern unterscheidet sich die neue Baureihe VSDs von den bisherigen Schraubenkompressoren noch? Integriert ist ein neues hocheffizientes Verdichterelement, welches durch optimierte Rotorprofile leistungsstärker denn je ist. Die überragende Energieeffizienz wird durch einen Antriebsstrang erreicht, der dem IE5-Standard entspricht und durch Schutzklasse IP54 vor Schmutz und Staub optimal schützt. Zusätzlich ist es mit einer Ölkühlung versehen, was das Risiko auf Defekte erheblich minimiert. Der Ferrit-gestützte Synchron-Reluktanzmotor ermöglicht je nach Kompressor eine niedrigere Aufnahme der spezifischen Leistung von ca. 6-8 % im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten. Bei einer GA 37 VSDs und 7 bar Betriebsdruck sind das 48,61 kW Leistungsaufnahme statt 51,53-52,5 kW.

Die neuen VSDs-Schraubenkompressoren sind kompakter gebaut, demnach sparen sie etwas Platz ein – ideal für meist äußerst enge Kompressoren-Räume. Mit rund 63 dB sind sie zudem geräuscharm und auch in einer Produktionshalle installierbar, was auf diesem Qualitätsniveau keine Selbstverständlichkeit ist. Durch das innovative Smart Injection System wird sichergestellt, dass Ihr Kompressor 24/7 mit der richtigen Ölmenge versorgt wird. Das erhöht nicht nur die Betriebssicherheit, sondern allen voran die Lebensdauer der Maschine. Die intelligenten Kondensatablässe, welche für eine automatische Abfuhr des Kondensats sorgen, werden genauso vom neuen Neos Next-Frequenzumrichter gesteuert wie der Motor selbst, der VSD-Lüfter sowie das STC-Ventil. So werden alle Funktionen in einem Schaltkasten vereint. Dabei verringert der mit VSD-Technik ausgestattete Lüfter durch die einhergehende variable Drehzahl (ERP2020-konform) den Kühlbedarf und minimiert gleichzeitig die allgemeine Geräuschkulisse (Vibrationen und Maschinengeräusche). Speziell entwickelte Einlassfilter sorgen außerdem für eine verbesserte Effizienz in Sachen Filtration, was einen nur minimalen Druckabfall zur Folge hat.

Ein echtes Highlight der neuen VSDs-Schraubenkompressoren ist der Boost-Flow-Modus. Dieser Modus setzt neue Impulse in Ihrer Produktion! So wird ermöglicht, dass der Kompressor vorübergehend und sicher seine maximale Leistung überschreitet. Bei plötzlichem und unerwartet hohem Produktionsbedarf kann die Leistung dementsprechend zusätzlich hochgefahren werden. Somit werden immense Produktionsausfälle vermieden und sie sparen enorme Kosten.

Baisch Druckluftanlagen GmbH & Co. KG · Hans-Böckler-Straße 30 · 72770 Reutlingen · Industriegebiet West